Industriemechaniker/in

Die Aufgaben von Industriemechanikerinnen und Industriemechanikern reichen von manuellen Arbeiten bis zum Bedienen von CNC-Maschinen, von der Erstellung von Einzelstücken bis zum Einstellen von Maschinen der Serienproduktion. Bei robatherm sind Auszubildende in die Prozesse integriert und lernen die CNC-Blechbearbeitung, CNC-Laserbearbeitung und die Montage komplexer Raumlufttechnischer Geräte kennen.

Ausbildung

Beginn der Ausbildung ist jeweils der 1. September eines Jahres. Die betriebliche Ausbildung wird ergänzt durch Blockunterricht in der Berufsschule. Dort werden unter anderem die Bereiche Fertigungstechnik, Bauelemente und Instandhaltung an Hand von Projekten vermittelt.

Abschluss

Nach 3 ½ Jahren endet die Ausbildung mit der Abschlussprüfung zur Industriemechanikerin bzw. zum Industriemechaniker.
Verkürzungen der Ausbildungszeit sind aufgrund schulischer Qualifikationen, z.B. Fachabitur, Mittlere Reife o. ä. möglich.

Anforderungen

Gutes Zeugnis der Hauptschule oder einer weiterführenden Schule und ein ausgeprägtes Interesse an praktischen und technischen Aufgaben.

Bewerbungen

Auf unserem Karriere-Portal können Sie sich einfach und schnell für den Ausbildungsbeginn 1. September 2020 bewerben.

Natürlich können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen auch per E-Mail an personal@robatherm.com senden oder per Post an folgende Adresse:

robatherm GmbH + Co. KG
Martin Grüner
Industriestrasse 26
89331 Burgau